News

Wichtige Meldung

10.04.2017
Wettkampfkleidung

Termine

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2017 2km
Ergebnisliste 2017 4km
Ergebnisliste 2017 10km
Ergebnisliste 2017 Mannschaft D
Ergebnisliste 2017 Mannschaft H
Bilder KWL 2016

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Norbayerische Meisterschaften der Senioren - Ingrid Hoffmann, Thomas Kartzke und Alfred Grimm auf dem Treppchen ganz oben
Ein starkes Team, es fehlt Hans-Dieter Joachim

Wiesau, 17 September 2017- Zu den nordbayerischen Meisterschaften der Senioren war das „Team Leidl“ der TSG 08 Roth mit sechs Athleten angereist. Trotz des kalten, regnerischen Wetters konnte sich die schlagkräftige Truppe zum Saisonende über vier Meistertitel, zwei Vizemeister und weitere gute Leistungen freuen. Als einzige weibliche Starterin war Ingrid Hoffmann, nach langer Krankheitspause, mit von der Partie. Bei ihrem Start über die 100-Meter-Sprintstrecke und wurde sie mit einer Zeit von 18,46 Sekunden Nordbayerische Meisterin und unterbot damit auch die Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften. Auch bei ihrem zweiten Start über 3000 Meter, gelaufen in 15:43,98 Minuten, stand sie bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen. Thomas Kartzke (M60) wagte sich nach seinem Staffelstart im vergangenen Jahr an die 100-Meter-Sprintstrecke. Mit einer super Zeit von 14,47 Sekunden wurde auch er mit der Goldmedaille belohnt. Den vierten Meistertitel steuerte Alfred Grimm (M65) über die gleiche Strecke bei. Er absolvierte die 100 Meter in 15,21 Sekunden. Martin Schorsack (M45) wollte zum Abschluss der Saison noch einmal an seiner Jahresbestleistung im Weitsprung schrauben, was ihm mit einer konstanten Serie über 5 Meter auch gut gelang. Im letzten Versuch verfehlte er mit einer Weite von 5,43 Metern nur um wenige Zentimeter den ersten Platz. Achim Sanftleben (M70) erzielte nach einer durchwachsenen Saison 17,87 Sekunden über die 100-Meter-Strecke und 7,02 Meter im Kugelstoßen. Mit 1,06 Metern wurde er im Hochsprung Vizemeister. Der älteste Sportler des Rother Teams war Hans-Dieter Joachim, der im Diskuswurf der Klasse M80 antrat. Nach langen Verletzungspausen und schweren Erkrankungen kämpfte er sich mit eisernem Willen und Trainingsfleiß wieder in den Ring zurück. Er erzielte mit einer Weite von 18,75 Metern einen tollen vierten Platz. Diese Leistung ist sehr hoch einzuschätzen, da er sonst im Versehrtensport startet.

18.09.2017 - ct

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017