News

Wichtige Meldung

10.04.2017
Wettkampfkleidung

Termine

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2017 2km
Ergebnisliste 2017 4km
Ergebnisliste 2017 10km
Ergebnisliste 2017 Mannschaft D
Ergebnisliste 2017 Mannschaft H
Bilder KWL 2016

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Gute Leistungen bei den Bayerischen Meisterschaften - Anika Treffehn Bayerische Vizemeisterin

Warning: exif_read_data(20170718_img_4816.jpg): IFD data bad offset: 0xFFFFFC72 length 0x1EDA in /usr/www/users/laftsg/Functions/image_processing.php on line 4
Inga vor dem Hürdenstart
Regensburg - 15/16. Juli 2017 - Mit vier Athleten war das „Team Leidl“ der TSG 08 Roth bei den Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen U16 und U23 in Regensburg vertreten. Die Sportler fanden einen bestens organisierten Wettkampf vor und auch das Wetter spielte mit. Für Inga Winters, Lineke Przybille und Paula Mödl (U16) waren es die ersten Landesmeisterschaften. Das Team wurde durch Anika Treffehn komplettiert, die bei den Juniorinnen startete. Sie tastete sich nach ihrer kurzen Verletzungspause wieder an ihre Bestleistung im Stabhochsprung heran. Nach dem Gewinn des Titels bei den Nordbayerischen Meisterschaften in Ansbach letztes Wochenende wurde sie mit einer Höhe von 3,50 Metern Bayerische Vizemeisterin. Inga Winters kam über die 80-Meter-Hürdenstrecke gut in den Laufrhythmus und erreichte mit einer Zeit von 12,66 Sekunden den A-Endlauf. Dort konnte sie sich noch einmal steigern (12,62 Sekunden) und erzielte, als einzige Starterin aus Mittelfranken, einen sehr guten fünften Platz. Der 100-Meter-Sprint am folgenden Tag wurde auf Grund der hohen Starterzahlen in Vor-, Zwischen- und Endlauf ausgetragen. Im Vorlauf stellte Inga ihre Bestleistung ein und kam mit 13.22 Sekunden in die nächste Runde. Leider konnte sie sich dann nicht mehr steigern und verpasste ganz knapp den Endlauf. Im folgenden Hochsprung waren die Beine dann doch etwas schwer und sie kam nicht ganz an ihre Bestleistung heran. Mit einer Höhe von 1,46 Metern landete sie auf Platz 10. Lineke Przybille erreichte in einem gut eingeteilten 2000-Meter-Rennen Platz sieben mit einer Zeit von 7:25,61 Minuten. Paula Mödl hatte sich für die 800-Meter-Strecke qualifiziert und lief ein couragiertes Rennen, bei dem sie ihre bestehende Bestleistung um vier Sekunden unterbieten konnte. Mit 2:35,00 Minuten stand für sie in der Ergebnisliste Platz sieben.

18.07.2017 - ct

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017